Flachdichtungen mit Innenbördel

Flachdichtungen mit Innenbördel

Flachdichtungen mit Innenbördel werden zur Erhöhung der Druckbeständigkeit und der Ausblassicherheit mit einem Innenbördel versehen. Sie bieten gegenüber den einfachen Flachdichtungen eine höhere Dichtheit, Schutz vor aggressiven Medien, eine mechanische Verstärkung sowie die Verringerung der Querschnittsleckage und Erhöhung der Knickstabilität mit Verbesserung des Handlings.

Je nach Material werden diese Dichtungen in mechanisch und thermisch belasteten Dichtstellen eingesetzt, z.B. Abgas- und Ansaugkrümmern, Hochdruckpumpen.
Aber auch bei DIN-Flanschverbindungen in Industrieanlagen, für Kälte- und Druckluftkompressoren, für Verschraubungen mit sehr schmaler Ringfläche, wie z. B. in Gas- und Warmwassergeräten sowie in Radiatoren, Pumpen, Apparate, Armaturen, Getrieben
finden sie ihre Anwendung.