Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Ein typisches Einsatzgebiet des Schaums liegt im Bereich der Abdichtung eingebauter Fenster und Türen. Auch im Zusammenhang mit Decken- und Wanddurchführungen von Wasser- und Heizungsrohren ist PU-Schaum ein häufig eingesetzter Dichtstoff. Immer dort, wo es um Abdichtung und Dämmung geht, kommt oftmals PU-Schaum ins Spiel.

Vorteilhafte Eigenschaften

PU-Schaum hat diverse Vorteile. So ist er nicht nur dämmfähig, sondern auch sehr einfach zu verarbeiten. Aus seiner Dose wird er direkt an die Einsatzstelle gesprüht und härtet dort bis zu seiner vollständigen Festigkeit aus. Bis es so weit ist kann der Schaum problemlos verformt werden. Im ausgehärteten Zustand ist PU-Schaum unempfindlich gegen Wasser und weist im Temperaturbereich von -40 Grad bis +90 Grad seine gewohnte Festigkeit auf. Aufgetragener PU-Schaum verträgt sich mit fast allen Untergründen. Sogar Metalle und auch Lacke werden nicht angegriffen.